AKTIVITÄTEN

Chalet BEL HORIZON Grindelwald

UNESCO World Heritage Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

Sommer

 

Im Sommer kommen Gäste zum Wandern, Biken, Gleitschirmfliegen und Bergsteigen nach Grindelwald. Für viele Touristen sind zudem die Abfahrten mit dem Trottibike von Bort nach Grindelwald ein Erlebnis. Wer Wanderungen unternimmt, kann auch nach vielen „Grindelwaldjahren“ immer wieder Neues entdecken. Mit dem Bike geht's zwar schnell bergab, dafür ist der „Aufstieg“ umso anstrengender. Gleitschirmfliegende schätzen die guten Thermikwinde im Firstgebiet. Wer es sich zutraut, kann sich einen der Berggiganten unter der kundigen Leitung eines Bergführers oder einer Bergführerin zum Ziele setzen. Das ist aber längst nicht alles, was Grindelwald im Sommer zu bieten hat. Entdecken Sie selbst, was es sonst noch zu erleben gibt.

 

Winter

 

Im Winter steht das alpine Skifahren im Vordergrund. Aber Skifahren ist nicht die einzige Möglichkeit, im Winter aktiv zu sein. Je länger je mehr schätzen Feriengäste das beschauliche Wandern auf den zahlreichen, gut unterhaltenen Winterwanderwegen. Beliebt sind die langen, bestens präparierten Schlittelabfahrten. Wenn man den Aufstieg nicht scheut, macht die spektakuläre Abfahrt mit dem Schlitten vom Gipfel des Faulhorns auf 2600 m bis hinunter ins Dorf auf 1000 m besonderen Spass. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für einfache aber auch anspruchsvollen Skitouren. In Grindelwald Grund hat es zudem eine präparierte Loipe. Familien schätzen den abwechslungsreichen Skiunterricht für Kinder auf dem Bodmi.

....ein paar Bilder zum "gluschtig" machen

Sommer

Winter

eigerlook.ch